Ofac Pharmacy Awards

Ofac Pharmacy Awards

Die Ofac Pharmacy Awards

Ofac engagiert sich für Nachwuchsapotheker und organisiert in diesem Sinn einmal jährlich die Ofac Pharmacy Awards. Dieser 2016 eingeführte Preis richtet sich an Pharmaziestudierende der Universitäten Zürich, Basel, Bern und Genf. Er zeichnet die besten Masterarbeiten des Jahres aus, die sich von den anderen mit einem neuen und originellen Beitrag zu einem Thema aus der Apothekenpraxis abheben.

Grundsätzlich werden jeweils drei Preise von einer Expertenjury verteilt, die aus Apothekern der akademischen sowie der Berufswelt zusammengesetzt ist.

Die Gewinner erhalten einen Geldbetrag und die Möglichkeit, ein sechsmonatiges Praktikum innerhalb von Ofac und ihren Gesellschaften zu absolvieren, um dabei mitzuhelfen, die Tools für den Apothekerberuf von morgen zu entwickeln.

Die Preisverleihung findet dieses Jahr im Rahmen des forumofac statt, dem jährlichen Treffen der Schweizer Apotheker, an dem der Gewinner des ersten Preises den Forumteilnehmern seine Arbeit kurz präsentieren darf. Aufgrund der Gesundheitskrise, wurden die Ausgaben 2020 und 2021 des forumofacs leider annulliert.

 


Folgende Preise werden im Jahr 2021 verteilt:

1. Preis CHF 2000 und die Möglichkeit, ein bezahltes Praktikum von 6 Monaten in einer der Gesellschaften der Ofac-Gruppe zu absolvieren.
2. Preis CHF 1000 und die Möglichkeit, ein bezahltes Praktikum von 6 Monaten in einer der Gesellschaften der Ofac-Gruppe zu absolvieren.
3. Preis CHF 500 und die Möglichkeit, ein bezahltes Praktikum von 6 Monaten in einer der Gesellschaften der Ofac-Gruppe zu absolvieren.

 

 

Teilnahme und Reglement

Die Teilnahme an den Ofac Pharmacy Awards 2021 steht allen Studierenden der pharmazeutischen Fakultäten in Genf, Basel, Bern und Zürich offen. Der  30. September gilt als Abgabetermin der Arbeiten für das Jahr 2021.
Die Masterarbeiten müssen in digitaler Form (PDF-Datei) an die im Reglement angegebene E-Mail-Adresse gesendet werden mit den persönlichen Angaben des Bewerbers, der von ihm besuchten Universität, dem Namen des betreuenden Professors und einer Kurzbeschreibung der Arbeit. » 

 

Reglement einsehen

Jury

Die Jury der Ofac Pharmacy Awards 2021 setzt sich wie folgt zusammen:

Portrait-Schaad.jpg

Prof. Nicolas Schaad (Präsident)

Professor an der Universität Genf und Chefapotheker in der Pharmacie Interhospitalière de la Côte

 

portrait-isabelle-arnet-250x250px.jpg

Dr. Isabelle Arnet

Lehr- und Forschungsbeauftragte in der Pharmaceutical Care Research Group am Departement für Pharmazeutische Wissenschaften der Universität Basel

 

Portrait-Locca.jpg

Dr. Jean-François Locca

Verantwortlicher Apotheker der Pharmacie de Prilly (VD)

 

portrait-mario-magada-250x250px.jpg

Dr. Mario Magada

Generaldirektor der Ofac-Gruppe

 

  

Frühere Ausgaben

Ofac Pharmacy Awards 2020

Die besondere Situation gegen Ende dieses von der Covid-19-Pandemie geprägten Hochschuljahres hielt die Studierenden der Universitäten Genf und Basel nicht davon ab, uns ihre Masterarbeiten zur fünften Ausgabe der Ofac Pharmacy Awards einzureichen. Rund ein Dutzend Bewerbungen gingen ein, unter denen gleich zwei Studierende des Instituts für pharmazeutische Wissenschaften der Westschweiz ISPSO (Institut des Sciences Pharmaceutiques de Suisse Occidentale) der Universität Genf mit dem ersten Preis ausgezeichnet wurden. Die Preisverleihung fand am Freitag, 11. Dezember 2020 virtuell statt. Mit dabei waren neben der Gewinnerin und dem Gewinner die Jurymitglieder sowie Vertreter der Universität Genf.

 

1. Preis

 

Camille Maritz (Châtel-Saint-Denis), Studentin am Institut für pharmazeutische Wissenschaften der Westschweiz (ISPSO), Universität Genf: Développement et validation d’un outil destiné aux pharmaciens communautaires pour la réconciliation médicamenteuse en officine à la sortie d’hôpital (Entwicklung und Validierung eines Tools für gemeinschaftliche Apotheker für den Medikationsabgleich in der Offizin nach dem Spitalaustritt).

Hier können Sie die Präsentation der Masterarbeit von Camille Maritz ansehen:

 

1. Preis

Shekyb Solh Dost (Chêne-Bougeries), Student am Institut für pharmazeutische Wissenschaften der Westschweiz (ISPSO), Universität Genf: Dispensation des autotests du VIH dans les pharmacies genevoises : qu'en est-il un an après leur mise sur le marché ? (Abgabe von HIV-Selbsttests in den Genfer Apotheken: Wo stehen wir ein Jahr nach der Markteinführung?).



Hier können Sie die Präsentation der Masterarbeit von Shekyb Solh Dost ansehen:

 


Ofac Pharmacy Awards 2019


Ofac Pharmacy Awards 2018


Ofac Pharmacy Awards 2017


Ofac Pharmacy Awards 2016

Kontakt

Fragen zu den Ofac Pharmacy Awards?
Wir geben Ihnen gerne Auskunft.

Javascript outdated browser

Copyright 2017 All rights reserved

Logo Ofac Logo Ofac Gruppe

  
  
  
icon_arrow-top.svg
Surcharge CSS